HUSSMANN-Studienpreis geht an Stefan Humpe

28.02.2017 Jan Wandschneider Zurück

Stefan Humpe hat sich durchgesetzt und mit seiner Abschlussarbeit an der TU Darmstadt den HUSSMANN-Studienpreis 2017 gewonnen.

Humpe hat sich in seiner preisgekrönten Arbeit unter dem Titel "Industrie 4.0 beim Walzprofilieren: Kalibrierung und Nutzung einer sensorischen Passfeder am Einbauort" mit der bislang weitgehend fehlenden kontinuierlichen Überwachung des Drehmoments an den Rollen beim Walzprofilieren beschäftigt und mit der Konzeption einer einfach nachrüstbaren sensorischen Passfeder eine beeindruckende Lösung gefunden.